Container

Büro- & Seecontainer - schlüsselfertig kaufen

↓ Mehr erfahren mehr erfahren »
Fenster schließen
Büro- & Seecontainer - schlüsselfertig kaufen

↓ Mehr erfahren

DA16345
Bürocontainer WBC1 – 15 m2, inkl. Heizung & Fenster
Abmessung L x B x H mm 6058 x 2438 x 2800 mm
Volumen -
Bauart Büro-Container
Eigengewicht 1900 kg
Preis auf Anfrage
Günstige Lieferung!
verfügbar
DA16346
Bürocontainer WBC2 – 15 m2 inkl. Heizung
Abmessung L x B x H mm 6058 x 2438 x 2591 mm
Volumen -
Bauart Büro-Container
Eigengewicht 1900 kg
9.900,00 €
Günstige Lieferung!
verfügbar
DA16347
Seecontainer WBC3 – 20 Fuß, gebraucht, Lagercontainer
Abmessung L x B x H mm 5898 x 2352 x 2591 mm
Volumen 33.10 m³
Bauart See-Container
Eigengewicht -
Preis auf Anfrage
Günstige Lieferung!
verfügbar
DA16348
Seecontainer WBC4 – 20 Fuß, neuwertig, Lagercontainer
Abmessung L x B x H mm 5898 x 2352 x 2591 mm
Volumen 33.10 m³
Bauart See-Container
Eigengewicht -
Preis auf Anfrage
Günstige Lieferung!
verfügbar
DA16349
Seecontainer WBC5 – 40 Fuß, gebraucht, Lagercontainer
Abmessung L x B x H mm 12192 x 2438 x 2591 mm
Volumen 67.70 m³
Bauart See-Container
Eigengewicht -
Preis auf Anfrage
Günstige Lieferung!
verfügbar
DA16350
Seecontainer WBC6 High Cube – 40 Fuß, neuwertig
Abmessung L x B x H mm 12192 x 2438 x 2896 mm
Volumen 76.40 m³
Bauart See-Container
Eigengewicht -
Preis auf Anfrage
Günstige Lieferung!
verfügbar
DA16413
Bürocontainer WBC7 – 20 Fuß, Fenster, schlüsselfertig
Abmessung L x B x H mm 6058 x 2438 x 2800 mm
Volumen -
Bauart Büro-Container
Eigengewicht 1900 kg
8.600,00 €
Günstige Lieferung!
verfügbar
DA16414
Bürocontainer WBC8 – 20 Fuß, extra breit, Fenster+Heizung
Abmessung L x B x H mm 6058 x 3000 x 2800 mm
Volumen -
Bauart Büro-Container
Eigengewicht 1900 kg
9.190,00 €
Günstige Lieferung!
verfügbar
DA17780
Silent Box Schnackbox Akustikkabine – mit Tisch + Sofa
Abmessung L x B x H mm 2275 x 1585 x 2300 mm
Volumen -
Bauart -
Eigengewicht 805 kg
Preis auf Anfrage
Günstige Lieferung!
verfügbar

Unsere Vorteile

  • kostenloser, schneller Versand
  • passgenaue Prüfung jeder Bestellung
  • hausinterne Fachwerkstatt
Zuletzt angesehen


Wer schnell eine Gebäudelösung für Baustellen oder für zusätzliche Büros benötigt, greift zu Containern. Diese haben sich in den letzten Jahren als Büro-, Lager- und Baucontainer stark etabliert. Denn sie sind kostengünstig, schnell auf- und abgebaut, wiederverwendbar und schaffen als temporäres Gebäude den benötigten Raum. Zudem sind die Containergebäude vielseitig nutzbar, langlebig und lassen sich bei Bedarf erweitern. Welche unterschiedlichen Container es gibt, was Sie auf Betriebs- und Privatgelände beachten müssen und wie Sie den richtigen Container für sich und Ihren Bedarf finden, erfahren Sie hier.

Was sind Baustellencontainer und Bürocontainer?

Container bzw. Containerbauten sind Gebäude, die in Raumzellenbauweise gefertigt werden. Container werden als vorübergehende Lösung genutzt, wenn akuter Platzmangel herrscht, um Mitarbeiter in Mikrobüros unterzubringen oder wenn temporär Gegenstände gelagert werden müssen – z. B. auf Baustellen. Diese Raumsysteme sind in unterschiedlichen Größen, mit verschiedenen Ausstattungen und Bauweisen erhältlich. Unterschieden werden Raumcontainer, Stahlcontainer und Seecontainer.

Wo werden Bau- und Bürocontainer eingesetzt?

  • Für Bürocontainer für Mitarbeiter als Büroerweiterung
  • Als Lager-Container
  • Als Werkzeug- und Geräte-Container
  • Als Baustellencontainer für Bau und Industrie
  • Als Verkaufscontainer für Firmen oder kommunale Einrichtungen
  • Als Kassenhäuschen oder Sanitärcontainer bei Veranstaltungen
  • Als Umkleidekabinen in Sport- und Schwimmstätten
  • Als Lehr- und Forschungsgebäude für Schulen, Universitäten und Labore
Containergebäude erfreuen sich auch als Wohncontainer zunehmender Beliebtheit, z. B. als Tiny House, Mikrowohnung oder Studentenwohnheim. Diese Container sind i. d. R. deutlich größer als die Bürocontainer und zusätzlich mit Küche, WC und Bad ausgestattet. Wohncontainer erhalten Sie aktuell nicht bei uns, da wir uns ausschließlich auf Baustellen- und Bürocontainer spezialisiert haben.

WBC3 SeecontainerWie unterscheiden sich Stahlcontainer von Raumcontainern und Seecontainern?

  • Raumcontainer sind die Container, in denen sich Menschen permanent aufhalten – z. B. in Werkstätten, Laboren, Bildungsveranstaltungen. Die Container sind wärmegedämmt und werden innen als auch außen mit den sichtbaren Außen- bzw. Innenwänden bekleidet. Hinter der Innenfassade befinden sich in den meisten Fällen bereits die Verkabelung für die Elektroinstallationen und die sanitären Rohre. Raumcontainer werden ab Werk fertig installiert und schlüsselfertig geliefert. Bei Bürocontainern handelt es sich also überwiegend um Raumcontainer
  • Seecontainer sind Container, die dem ISO-Standard entsprechen und für Transportzwecke genutzt werden – z. B. in der Seefracht. Äußerlich sind die Container oft abgenutzt, beschädigt und in die Jahre gekommen. Genormte Seecontainer werden gelegentlich als Lagercontainer, Materialcontainer oder auf Baustellen genutzt. Sie sind jedoch weder gedämmt noch für Bürozwecke eingerichtet
  • Stahlcontainer sind optisch den Seecontainern nachempfunden, entsprechen allerdings nicht dem ISO-Standard. Sie werden auf hohe Lasten ausgelegt und verfügen deshalb über einen stabileren Stahlrahmen als bei Bürocontainern üblich. Anders als beim Bürocontainer sind hier alle Wände vollverschweißt und sehr robust. Stahlcontainer sind mit und ohne Wärmedämmung erhältlich. Sie fungieren oft als Lagerraum, Baustellencontainer oder als schützender Technikraum.

Wie sind Büro- und Baustellencontainer innen und außen aufgebaut?

Die Container werden bereits fertig vorinstalliert und isoliert geliefert. Für jeden Bedarf gibt es die passende Innenausstattung. Bei Bedarf lassen sich die Container auch erweitern. Je nach Modell werden die Container auf eine Fundamentplatte gesetzt oder auf einen befestigten Untergrund auf einem Streifen- oder Punktfundament platziert.

Der Rahmen

Die Baustellen- und Bürocontainer verfügen über eine kubische Rahmenbauweise aus Stahl. Einige Containermodelle sind mit Gabelstaplertaschen im Rahmen versehen, um den Transport zum finalen Container-Stellplatz zu erleichtern.

WBC1 Bürocontainer außenDie Außenwände

Der Stahlrahmen wird durch Boden-, Decken-, Außenwand- und Innenwand-Elemente ergänzt.

Für das Dach kommt meist verzinktes Profilblech zum Einsatz, um die Langlebigkeit zu erhöhen. Um Regenwasser vom Dach zuverlässig abzuleiten, ist z. B. ein innenliegendes Fallrohr oder eine Regenrinne verbaut. Auch der Boden wird aus verzinktem Blech (meist Flachblech) gefertigt.

Für die Außenwände hat sich verzinktes Trapezblech etabliert. Dieses gibt es lackiert in gewünschten RAL-Farben oder auch im Firmendesign. Alu-Wellblech ist ebenfalls als Außenverkleidung erhältlich.

Die Innenverkleidung & Dämmung

Zur Wärmedämmung werden die Büro- und Baustellencontainer entweder mit Glaswolle, Mineralwolle oder mit Dämmmatten bestückt. Die Dämmung sollte dabei immer die Auflagen für „Brandverhalten Euro-Klasse A1 nach DIN EN 13501-1“ erfüllen – zur Sicherheit Ihrer Mitarbeiter. Bei der Innenverkleidung sind vielfältige Lösungen erhältlich, z. B. Spanplatten, die mit Melaminharz beschichtet wurden, Gipskartonplatten, Kunststoffplatten, Holzverkleidung, Tapete, Wandfliesen oder Akustikpaneele.

Bei größeren Containern sind Innentrennwände zur Raumteilung möglich.

Für den Fußboden steht ebenfalls eine breite Auswahl zur Verfügung, von Linoleum, über PVC-Böden bis hin zu Holz- oder Stahlriffelböden. Auch Kautschuk, Kork, HPS oder Fliesen sind als Boden-Option erhältlich.

Fenster & Türen

Zugang zum Container erhalten Sie über eine Standardstahltür. Auch hier gibt es zahlreiche Alternative, z. B. Doppelflügeltüren, Rauch- und Feuerschutztüren, Türen aus Holz, Glas oder PVC. Zudem sind Einbruchschutztüren und Varianten erhältlich, die der Energieeinsparverordnung (EnEV) entsprechen.

Für die Fenster sind Modelle aus Holz und Kunststoff erhältlich. Auch hier gibt es Varianten, die Feuerschutz, Einbruchschutz, Sonnenschutz sowie EnEV-Kriterien erfüllen. Je nach Bedarf erhalten Sie Schiebefenster, eine Durchreiche, Rollläden, Klappläden oder Außenvergitterung.

Wie ist ein Baustellen- und Bürocontainer ausgestattet?

Fertig installierte Büro- und Baustellencontainer verfügen je nach Umfang über eine Elektroinstallation, Heizung bzw. Klimaanlage und Sanitärinstallation.

Elektroinstallation:

Hier gibt es verschiedene Ausstattungsvarianten:

  • FI-Schutzschalter
  • Sicherungsautomat
  • Innenanschlüsse
  • Außenanschlüsse
  • Lichtschalter
  • Steckdosen
  • Beleuchtung (Leuchten, Notbeleuchtung)
  • Rauchmelder
  • Ventilatoren
Auch für Feuchträume oder Sanitätscontainer gibt es die passende elektrische Installation.

Heizung & Klimatisierung:

Zur Auswahl stehen:

  • Elektrische Konvektoren mit Frostschutz mit/ohne Thermostat
  • Warmwasserheizkörper (Radiatoren)
  • Klimageräte

Sanitärinstallation:

Hier sind erhältlich:

  • Wasseranschluss
  • Waschbecken
  • WC/Urinalbecken
  • WC-Kabinen
  • Dusch-Kabinen
  • Durchlauferhitzer
  • Küchenzeilen

Container nach EnEV

Die Energieeinsparverordnung (EnEV) wurde 2016 angepasst und ist auch für Container gültig, die nicht bewohnt werden. Relevant ist die EnEV für Gebäude ab 50 m2 mit einer Maximalhöhe von 4 m. Die EnEV definiert einen einzuhaltenden Energiebedarf für Gebäude und die technische Ausstattung – wie Wärmepumpen, Solaranlagen oder Gasbrennwertgeräte.

Wie lange halten Baustellen- und Bürocontainer?

Die Raumcontainer sind sehr robust gefertigt. Dazu tragen Stahl und verzinkte Materialien bei. Containerhersteller geben an, dass Bürocontainer eine Lebensdauer von bis zu 60 Jahren haben. Seecontainer und Stahlcontainer sind bis zu 20 Jahre nutzbar.

Wie groß sind Büro- und Baustellencontainer?

Sie erhalten die Containerlösungen in genormten oder in individuell gewünschten Maßen. Viele Modelle lassen sich verbinden oder durch Anbau vergrößern.

WBC1 Bürocontainer schlüsselfertig geliefertHier erhalten Sie eine Übersicht der gängigen Containergrößen:

  • 10-Fuß-Container: 2989 x 2435 x 2591 mm (L x B x H)
  • 20-Fuß-Container: 6058 x 2438 x 2591 mm (L x B x H)
  • 40-Fuß-Container: 12032 x 2352 x 2385 mm (L x B x H)

Was wiegen Büro- und Baustellencontainer?

Gängige Baustellen- und Bürocontainer bringen es je nach Abmessung und Ausstattung auf dieses Gewicht:

  • 10-Fuß-Container: ab ca. 1300 kg
  • 20-Fuß-Container: ab ca. 2300 kg
  • 40-Fuß-Container: ab ca. 4000 kg

Sind Büro- und Baustellencontainer genehmigungspflichtig?

Wenn Sie Container nicht nur für kurze Zeit auf einem Auflieger zwischenlagern, benötigen Sie in den meisten Fällen eine Genehmigung der örtlichen Gemeinde. Für die Genehmigung ist meistens das Bauamt zuständig. Grundlage ist die Landesbauordnung: Diese regelt genehmigungsfreie und genehmigungspflichtige Bauten.

  • Container gelten allgemein als Gebäude bzw. als bauliche Anlagen – auch, wenn sie nicht gebaut, sondern lediglich aufgestellt werden. Es ist dabei auch nicht entscheidend, ob der Container auf einem Privatgelände oder auf dem Betriebsgelände abgestellt wird. Zudem spielt es keine Rolle, ob der Container auf einem Fundament platziert wird oder auf befestigter Fläche.
  • Allerdings ist der Verwendungszweck für die Container von Bedeutung. Bei Wohn-, Büro- und sonstigen Raumcontainern muss ein Bauantrag bei der Bauaufsicht eingereicht werden. Da in den Containern Menschen leben oder arbeiten, spielen Statik, Energieeffizienz und viele weitere Faktoren eine Rolle.
  • Es gibt jedoch Container, die ohne Baugenehmigung auskommen. Oftmals müssen dennoch verschiedene Vorgaben erfüllt werden, z. B.: Windlast, Brandschutz oder Abstand zu Grenzlinien/Baulinien. Darüber hinaus sollten Sie sich mit gültigen Bebauungsplänen auseinandersetzen, bevor Sie einen Container platzieren. Auch der Natur- und der Baumschutz müssen beachtet werden.
  • Bei einigen Containern, die als untergeordnete oder als Behelfsbauten zählen, werden die Nutzungsdauer, die Größe und der Verwendungszweck herangezogen. Dazu zählen bspw. Baustellen- und Lagereinrichtungen.
  • Darüber hinaus können Container als fliegende Bauten zählen, wenn sie wiederholt an unterschiedlichen Stellen zur gleichen Verwendung eingesetzt werden. Dazu zählen Container für Messen, Festivals oder andere Großveranstaltungen, für die Aufstellgenehmigungen erteilt werden.
  • Ebenfalls eine Aufstellgenehmigung wird benötigt, wenn Container für kurze Zeit auf Baustellen stehen. Auch hier entfällt die Baugenehmigung.

Welche Vorteile & Nachteile haben Büro- und Baustellencontainern?

  • Um schnell und unkompliziert Räume bzw. Platz für Mitarbeiter zur Verfügung zu stellen, sind Bürocontainer ideal. Gleiches gilt für Baustellencontainer, die für Material oder Geräte benötigt werden.
  • Zudem sind die Containerbauten günstige Lösungen, denn ein Container kostet weniger, als ein neues Büro zu bauen.
  • Die Bürocontainer sind schnell aufgebaut, lassen sich leicht abbauen und flexibel versetzen.
  • Bei Bedarf lassen sich die Container einfach erweitern und zusätzlich ausstatten.
  • Bürocontainer lassen sich anschlussfertig kaufen. Die meisten Baustellen- und Bürocontainer werden fertig montiert und schlüsselfertig geliefert. Ein lästiger Aufbau in Eigenregie entfällt hier meistens.
  • Viele Containerhersteller bieten an, den Bürocontainer innen und außen individuell zu gestalten und fertigen diesen dann nach Maß. Hier ist meist die Grundausstattung bereits enthalten.
  • Bürocontainer werden zwar schallgedämmt, jedoch bleiben die Containerbauten hellhöriger als andere Büroräume.
  • Bevor Sie einen Bürocontainer aufstellen, benötigen Sie in den meisten Fällen eine Baugenehmigung und müssen den Kontakt vorab zum lokalen Bauamt suchen. Auch bei Baustellencontainern gilt es, einige Vorschriften zu beachten.

Wenn Sie Unterstützung bei der Auswahl eines geeigneten Baustellen- oder Bürocontainers brauchen, kontaktieren Sie uns gern. Wir nehmen uns für die Beratung und jedes individuelle Anliegen ausreichend Zeit, um für Sie eine bedarfsgenaue Lösung zu finden.

    Sie erreichen uns:

  • telefonisch unter: +49 (0) 461 / 90 93 374 Mo. - Do. 7:30 - 16.30 Uhr, Fr. 7:30 – 14:00 Uhr
  • per E-Mail unter: info@companyshop24.de
  • über unser Kontaktformular