Der Shop für Industrie, Handel, Handwerk und Gewerbe

Gasflaschenkarren zum mühelosen Transport schwerer Gasflaschen

In dieser Kategorie finden Sie Gasflaschenkarren, um schwere Stahl- und Gasflaschen schnell, einfach und sicher transportieren zu können. Wir zeigen Ihnen, welche unterschiedlichen Modelle an Gasflaschenkarren und -hebern es gibt und was Sie zum sicheren Umgang mit Gasflaschen wissen müssen. Damit Sie ein geeignetes Modell für sich auswählen können, finden Sie hier einige Tipps.

↓ Mehr erfahren

In dieser Kategorie finden Sie Gasflaschenkarren , um schwere Stahl- und Gasflaschen schnell, einfach und sicher transportieren zu können. Wir zeigen Ihnen, welche unterschiedlichen Modelle an... mehr erfahren »
Fenster schließen
Gasflaschenkarren zum mühelosen Transport schwerer Gasflaschen

In dieser Kategorie finden Sie Gasflaschenkarren, um schwere Stahl- und Gasflaschen schnell, einfach und sicher transportieren zu können. Wir zeigen Ihnen, welche unterschiedlichen Modelle an Gasflaschenkarren und -hebern es gibt und was Sie zum sicheren Umgang mit Gasflaschen wissen müssen. Damit Sie ein geeignetes Modell für sich auswählen können, finden Sie hier einige Tipps.

↓ Mehr erfahren

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
von bis
von bis
von bis
von bis
  •  
von bis
GTL Gasflaschenheber mit Plattform,... GTL Gasflaschenheber mit Plattform, Tragfähigkeit 100 kg, 1200 mm Hubhöhe
Schaufelmaß -
Abmessung L x B x H mm 830 x 680 x 1520 mm
Eigengewicht 37,7 kg
Tragfähigkeit 100 kg
verfügbar
Frachtfreie Lieferung
1.210,00 € *
Kongamek Gasflaschenkarre - 80 kg... Kongamek Gasflaschenkarre - 80 kg Tragfähigkeit, bis 50 L Flaschen
Schaufelmaß -
Abmessung L x B x H mm 600 x 600 x 1440 mm
Eigengewicht 18,5 kg
Tragfähigkeit 80 kg
verfügbar
Frachtfreie Lieferung
379,00 € *
Matador Stahl- und Gasflaschenkarre für 10... Matador Stahl- und Gasflaschenkarre für 10 Liter Flaschen
Schaufelmaß 145 x 185 mm
Abmessung L x B x H mm 483 x 356 x 1107 mm
Eigengewicht 8,4 kg
Tragfähigkeit 20 kg
verfügbar
Frachtfreie Lieferung
139,00 € *
Matador Stahl- und Gasflaschenkarre für 30... Matador Stahl- und Gasflaschenkarre für 30 Liter Flaschen
Schaufelmaß 249 x 360 mm
Abmessung L x B x H mm 483 x 360 x 1194 mm
Eigengewicht 8,5 kg
Tragfähigkeit 40 kg
verfügbar
Frachtfreie Lieferung
129,00 € *
Matador Stahl- und Gasflaschenkarre für 50... Matador Stahl- und Gasflaschenkarre für 50 Liter Flaschen
Schaufelmaß 255 x 360 mm
Abmessung L x B x H mm 500 x 235 x 1723 mm
Eigengewicht 8,5 kg
Tragfähigkeit 60 kg
verfügbar
Frachtfreie Lieferung
139,00 € *
Matador Stahl- und Gasflaschenkarre für 2 x 30... Matador Stahl- und Gasflaschenkarre für 2 x 30 Liter Flaschen
Schaufelmaß -
Abmessung L x B x H mm 701 x 470 x 1203 mm
Eigengewicht 8,1 kg
Tragfähigkeit 80 kg
verfügbar
Frachtfreie Lieferung
300,00 € *
Matador Stahl- und Gasflaschenkarre für 2 x 50... Matador Stahl- und Gasflaschenkarre für 2 x 50 Liter Flaschen
Schaufelmaß 500 x 235 mm
Abmessung L x B x H mm 701 x 470 x 1723 mm
Eigengewicht 32,5 kg
Tragfähigkeit 120 kg
verfügbar
Frachtfreie Lieferung
329,00 € *
Matador Propan-Gasflaschen Karre - für 24 Liter... Matador Propan-Gasflaschen Karre - für 24 Liter Flaschen
Schaufelmaß 310 x 310 mm
Abmessung L x B x H mm 658 x 482 x 1107 mm
Eigengewicht 8,2 kg
Tragfähigkeit 20 kg
verfügbar
Frachtfreie Lieferung
189,00 € *


Gasflaschenkarren: Müheloser Transport schwerer Stahl- und Gasflaschen

Ob an Feuertischen, zum Beheizen von Ställen, in Werkstätten, in Restaurants oder auf Campingplätzen: Gasflaschen sind nützliche, notwendige und vielfältige Helfer. Sie haben allerdings auch einen Nachteil, denn die Flaschen sind unhandlich, schwer zu transportieren und meist sind mehrere Personen zum Tragen nötig. Doch genau hierfür gibt es Gasflaschenkarren. Mit ihrer Hilfe können kiloschwere Stahl- und Gasflaschen schnell, einfach und ergonomisch transportiert werden.

Was ist eine Gasflaschenkarre?

Gasflaschenkarren sind Sackkarren, die dann zum Einsatz kommen, wenn schwere Gas- oder Stahlflaschen schnell, einfach und vor allem auch sicher verfahren werden sollen. Die Geräte werden je nach Region auch als Stechkarre, Gerätekarre oder ganz kurz als Karre bezeichnet. In Österreich sind die Karren als Rodel oder Rodelkarre geläufig, in der Schweiz als Sackrolli. Die Handkarren helfen beim effizienten Transport der Flaschen und unterstützen gleichzeitig die ergonomische Arbeitsweise Ihrer Mitarbeiter, da anstrengendes Schleppen in gebückter Haltung entfällt.

Seit wann gibt es Sackkarren?

Rund um 1700 wurden erstmals Handkarren gebaut, um das Verladen schwerer Gegenstände zu verbessern. Gerade auf Schiffsreisen und beim Anlegen an Ufern ermöglichten diese Helfer eine enorme Zeit- und Kraftersparnis. Schon damals war der Handkarren L-förmig und mit Rädern ausgestattet. Dieses Prinzip einer Transportkarre wurde bis in die heutige Zeit beibehalten und immer weiter verbessert.

Wie ist eine Gasflaschenkarre aufgebaut?

Stahl- und Gasflaschenkarre Matador 2x50LiterEs handelt sich bei diesen Flaschenkarren um aufrechte Transportmittel, die sich aus Rädern, einer massiven Schaufel und einem Griff zusammensetzen.

Die Lastenkarren wurden extra für den Transport schwerer Gasflaschen konstruiert und bestehen deshalb aus einer stabilen Stahlkonstruktion, mit geschweißtem und pulverbeschichteten Stahlrohrrahmen. Die Pulverbeschichtung macht die Karre schlag- und kratzfest, um Schäden an der Geräteoberfläche zu verhindern. Ein weiterer Vorteil der Stahlkonstruktion ist die Hitze- und Kältebeständigkeit. Denn Temperaturen zwischen -40 °C und 100 °C können den robusten Flaschenkarren nichts anhaben. Das macht die Geräte zu langlebigen und zuverlässigen Begleitern der täglichen Arbeit.

Eine stabile Stahlblechschaufel dient als Boden der Karre, auf dem die Gasflasche abgestellt wird. Meist handelt es sich dabei um eine durchgehend geschlossene Platte, die an der Front leicht abgesenkt ist, um leichter unter die Stahlflasche zu gelangen. Einige Schaufeln sind klappbar, andere festmontiert. Es gibt Karrenmodelle mit Schaufeln für eine oder zwei Gasflaschen. Entsprechend breit ist die Schaufel, wenn zwei Flaschen auf einmal bewegt werden sollen, wie bei der Gasflaschenkarre von Matador für "2 x 50-Liter-Flaschen". Die Schaufel ist von drei Seiten umrandet und sorgt so für einen sicheren Stand der schweren Stahlflasche.

Stahl- und Gasflaschenkarre Matador 2x30Liter metallische SicherungselementeZur sicheren Fixierung der Stahlflasche ist an der Karre i. d. R. eine eingehängte Metallkette vorhanden. Einige Karren verfügen statt der Kette über ein schraubbares metallisches Sicherungselement. Mit beiden Methoden wird Wegrutschen und Kippen der Flasche vorgebeugt.

Leichtläufige Gummiräder, mit Luft- oder Vollgummibereifung, sorgen dafür, dass sich die unhandlichen Gasflaschen leicht auf den Lastkarren transportieren lassen. Mithilfe eines gummierten Griffes, wie bei der Sackkarre für 50-Liter-Gasflaschen von Matador kann das Arbeitsgerät mit nur einer Hand ganz leicht zum Einsatzort bewegt werden. Meist ist der Griff gerillt oder genoppt, um einen sicheren Halt zu gewährleisten, die Ergonomie zu fördern und den Bedienkomfort zu erhöhen. Die Felgen bestehen aus stabilem Kunststoff, Aluminium oder Stahl und sind mit robusten Naben ausgestattet, was zur Langlebigkeit der Lastengeräte beiträgt.

Über welche Tragfähigkeit verfügt eine Transportkarre für Gasflaschen?

Gasflaschenkarre Kongamek 80 kgDie Flaschenkarre sollte immer zum Gewicht der zu befördernden Gasflasche passen. Soll ein Leichtgewicht von 10 Kilo transportiert werden, empfiehlt sich bspw. das Modell "Matador für 10 Liter-Flaschen", das über eine Tragfähigkeit von 20 Kilogramm verfügt. Für Gasflaschen mit 50 Litern Volumen eignet sich die Karre von Kongamek mit einer Tragkraft von 80 kg.

Doch nicht nur das Gewicht der Gasflasche selbst spielt eine Rolle, sondern auch die Anzahl der Gasflaschen. Möchten Sie bspw. zwei 50-Liter-Flaschen auf einmal transportieren, passt das Modell von "2 x 50-Liter-Flaschen-Gasflaschen" mit einer Tragfähigkeit von 120 kg zu Ihren Anforderungen.

Wir empfehlen, die Gasflaschenkarren nicht zu überladen, da es sonst zu Rissen aufgrund von Überladungen in der Schaufel kommen kann. Das reduziert sonst die Lebensdauer der Transportkarre.

Welches Schaufelmaß der Sackkarren eignet sich für welche Gasflaschen?

Gasflaschenkarre Matador 50-Liter-FlascheAuch die benötigte Schaufelgröße der Karre hängt von der Flaschengröße und der Flaschenanzahl ab. Allgemein gilt: Je mehr Volumen die Gasflasche besitzt, umso größer ist die Schaufel. Die Schaufel beim Karren von "Matador für 50-Liter-Flaschen" ist 255 x 360 mm groß, das Schaufelmaß beim Modell "für 10-Liter-Flaschen" beträgt nur 145 x 185 mm. Für den gleichzeitigen Transport von 2 Flaschen fällt die Schaufel natürlich breiter aus. Bei der Gasflaschenkarre für "2 x 50-Liter-Flaschen" misst die Transportschaufel 500 x 235 mm.



Welche Bereifung gibt es für Gasflaschen-Lastkarren?

Gasflaschenkarre Kongamek 80 kgGummierte Räder sorgen dafür, dass beim Transport von schweren Gasflaschen fast kein Kraftaufwand nötig ist. Unterschieden werden die Gummireifen in Luftbereifung und Vollgummibereifung.

Luftreifen werden wie Fahrradreifen mit einer Hand- oder Fußpumpe aufgepumpt. Sie sind sehr elastisch, korrosionsbeständig und schonen zudem den Boden. Wer raue oder unebene Böden im Lager hat, ist mit Luftbereifung ebenfalls gut beraten. Zusätzlich sind die Luftgummis sehr geräuscharm. Die Gasflaschenkarre von Kongamek ist bspw. mit zweifacher Luftbereifung ausgestattet, um besonders schwere Gasflaschen mit 50 Litern Volumen zu transportieren.

Die Vollgummireifen kommen häufig dort zum Einsatz, wo mit Säuren gearbeitet wird. Denn Vollgummi ist sehr säurebeständig und stichunempfindlich. Diese Reifenart besteht meistens aus Polyurethan (PU), ist bodenschonend, elastisch und auf glatten Böden sehr geeignet. Allerdings sind Vollgummireifen etwas geräuschintensiver.


Gibt es Modelle mit Hubfunktion?

Gasflaschenheber GTL 1200 mm HubhöheIn manchen Fällen müssen Stahl- und Gasflaschen nicht nur transportiert, sondern auch auf eine bestimmte Höhe angehoben werden. Für solche Zwecke gibt es Gasflaschenheber, die Sie beim Heben unterstützen.

Zum Beispiel der "GTL" Gasflaschenheber von companyshop24: Dieser ist in der Lage, Flaschen oder Fässer mit einem Gesamtgewicht von 100 kg auf eine Hubhöhe von 1200 mm zu heben. Eine Ladeplattform mit Kette und der Schubgriff erleichtern den Transport. Eine Klemmkurbel bringt die Gasflaschen auf die gewünschte Hubhöhe.


Was ist der Unterschied zwischen einer Flaschenkarre und einem Flaschenroller?

Zur Gasflaschenbeförderung werden Karren aber auch Roller genutzt. Während ein Flaschenkarren nur zwei Räder hat, verfügt der Flaschenroller über vier Stück. Der Flaschenroller ist mit einer Feststellbremse ausgestattet, um das Gerät mitsamt der schweren Flasche am Wegrollen zu hindern. Beim Karren ist das Rollen nur im gekippten Zustand möglich, weshalb eine Feststellbremse dort gar nicht nötig ist.

Für den Transport wird die Gasflasche beim Roller auf ein Stahlkreuzboden mit umlaufendem Metallrand gestellt, der die Flasche am Umkippen hindert. Zusätzlich wird die Flasche mit Metallketten am Flaschenroller befestigt. Bei der Flaschenkarre hingegen lässt sich die Gasflasche auf einer Aufnahmeschaufel aus Stahlblech platzieren. Für den sicheren Transport der Stahlflasche sind an den Transportkarren Sicherungsketten oder schraubbare Sicherungselemente angebracht.

Schreiben Sie uns eine E-Mail

Wie kann ich Gasflaschen auf der Lastenkarre transportieren?

Zum Transport wird die Schaufel unter die Flasche geschoben, mit der Metallkette oder dem Sicherungselement befestigt. Nun kann die Karre nach hinten gekippt werden und lässt sich ohne großen Kraftaufwand zum Einsatzort transportieren.

Einige Flaschenkarrenmodelle kommen ohne Schaufel aus, wie bei dem Modell von "Kongamek mit 2-facher Luftbereifung". Diese Karre ist mit zwei Stahlarmen ausgestattet, welche die Gasflasche ganz praktisch und sicher für den Transport umschließen. Das schaufellose Gerät wird bis zur Gasflasche gefahren und diese wird mit einem Spanngurt gesichert. Ein Fußpedal hilft beim Ankippen und bringt die Flasche auf die richtige Höhe, z. B. auf einen Schweißwagen.



Hier sehen Sie, wie Sie die Kongamek-Gasflaschenkarre benutzen können



Welche Vorteile bieten Lastkarren für Gasflaschen?

Sackkarren für Propangasflaschen überzeugen durch folgende Eigenschaften:

  • Sie sind handlich und leicht zu bedienen.
  • Mit ihrer Hilfe lassen sich schwere Gasflaschen durch nur eine Person von A nach B manövrieren.
  • Die Maße der Karren sind vergleichsweise klein und lassen sich daher leicht im LKW verstauen und transportieren.
  • Arbeitsabläufe lassen sich effizienter gestalten.
  • Die Ergonomie am Arbeitsplatz wird unterstützt, da schweres Tragen nicht mehr nötig ist.
  • Gasflaschenkarren sind pflegeleicht, wartungsfrei und hierdurch langlebig.

Wofür kann ich Gasflaschenkarren benutzen?

Die Flaschenkarren aus Stahl wurden für den mobilen Einsatz geschaffen und lassen sich vielfältig verwenden. Ob in Unternehmen oder für den Privatbedarf, für diese Zwecke eignen sich die Gasflaschenkarren u. a.:

  • Zum Transport schwerer und unhandlicher Gas- und Stahlflaschen.
  • Im Lager, um Propangasflaschen zu ihrem Einsatzort zu befördern.
  • In der Logistik, um Gasflaschen für den Transport vorzubereiten und zu verschicken.
  • In Werkstätten für Schweißarbeiten, um die Flaschen auf den Schweißwagen zu heben.
  • In der Gastronomie, um Gasflaschen zum Heizpilz, Feuertisch oder Grill zu transportieren.
  • Beim Camping, um eine Gasflasche zum Kochen oder Heizen zu verladen.
  • Auf Montage, um Gasflaschen zur Baustelle zu bringen.
  • In Ställen, um im Winter hier zu heizen.
  • Auf Privatpartys, um Gasflaschen für einen Heizpilz oder ein BBQ-Grill zu transportieren.

Welche Vorschriften gelten im Umgang mit Sackkarren für Gasflaschen?

Stahl- und Propanflaschen sind aufgrund ihres Eigengewichtes nicht nur schwer, sondern vor allem auch unhandlich. Werden die Flaschen falsch angepackt oder fallen aus der Hand, kann es zu Unfällen mit schweren Verletzungen kommen. Hier können auch Gase wie Stickstoff, Propan oder Chlor ausströmen. Deshalb ist der sachgemäße Transport von Gasflaschen zwingend notwendig. Zudem stehen die Flaschen unter Druck, was ein weiteres Gefahrenpotenzial birgt.

Wir raten dringend davon ab, unpassende Transportkarren zu verwenden, die bspw. für Getränkekisten oder Postpakete gefertigt wurden. Diese verfügen zum einen nicht über die nötige Tragfähigkeit und können zum anderen die Gasflaschen auch nicht sicher manövrieren, da bspw. die Sicherungskette fehlt. Verwenden Sie deshalb zum Transport von Stahlflaschen immer ein geeignetes Transportgerät, welches speziell für Gasflaschen konstruiert wurde. So reduzieren Sie gesundheitliche Risiken von sich und Ihren Mitarbeitern und erhöhen die Lebensdauer Ihrer Arbeitsgeräte.

Beachten Sie bitte:

Wie transportiere und lagere ich Gasflaschen sicher?

  • Vermeiden Sie es, die Schutzkappe vor dem Transport zu entfernen, um Unfallrisiken zu minimieren.
  • Zum Transport im Auto empfehlen wir, die Gasflasche mit einem Spanngurt zu sichern.
  • Wenn Sie Flüssiggasflaschen im Freien lagern, müssen Sie sicherstellen, dass Fremde keinen Zugriff auf die Flaschen haben. Das heißt, Sie müssen das Gelände umzäunen oder die Flaschen in geeigneten Schränken unterbringen.
  • Zur stehenden Lagerung gibt es spezielle Ständer für Stahlflaschen. Hier wird das Umkippen verhindert.

Welche Arbeitsschutzmaßnahmen muss ich im Umgang mit Gasflaschen beachten?

Im Umgang mit Stahlflaschen und Gasflaschenkarren können viele Unfälle passieren. Um diese vorzubeugen, ist es ratsam, die Mitarbeiter zu schulen und mit den geltenden Arbeitsschutzvorschriften vertraut zu machen. Darunter fallen:

  • die Transportvorschriften müssen beachtet werden,
  • nur geeignete Transportkarren zum Manövrieren von Gasflaschen verwenden,
  • Lastenkarren nicht überladen und die Tragfähigkeit beachten,
  • Gasflaschen richtig sichern,
  • Arbeitshandschuhe und Sicherheitsschuhe verwenden.

Muss ich Gasflaschenkarren warten und was ist noch im Umgang mit den Geräten zu beachten?

Überprüfen Sie in regelmäßigen Abständen den Luftdruck an den Lastkarren, sofern diese mit luftbereiften Reifen ausgestattet sind. Hierzu nehmen Sie eine Fuß- oder Handpumpe mit geeignetem Ventil und überprüfen, ob der Luftdruck bei 2 bar liegt. Ist das Ventil am Reifen zu kurz, empfehlen wir eine Ventilverlängerung zu nutzen.

Sollte der Schlauch im Reifen kaputtgehen, der Reifen zu wenig Profil haben oder ganz beschädigt sein, empfehlen wir, das Rad komplett zu wechseln bzw. zu tauschen. Für die Handgriffe gilt das ebenso: Sind diese abgenutzt oder kaputt, sollten sie ausgetauscht werden. Das geht mühelos und ist zu Ihrer eigenen Sicherheit, da sonst ein fester Griff beim Transport nicht mehr möglich ist.

Sollte die Stahlkonstruktion defekt sein, weil sie z. B. gebrochen ist, raten wir von einer Reparatur ab und empfehlen stattdessen eine Neuanschaffung. Ein gebrochener Stahlrahmen kann keinen gefahrlosen Transport von Gasflaschen garantieren.

Komme ich mit der Gasflaschenkarre auch Treppen hoch?

Treppenkarre Fetra 200 kgJe größer der Raddurchmesser ist, umso leichter gelingt der Transport über Treppenstufen. Für ausreichende Sicherheit sollte der Transport von Gasflaschen über Treppen durch mindestens zwei Personen erfolgen. Wir raten jedoch zum Einsatz spezieller Treppenkarren. Diese sind mit geeigneten sternförmigen Rädern zum Treppenaufstieg ausgestattet. Mit drei- oder fünfarmigen Radsternen lassen sich so Treppenstufen spielend leicht überwinden.



Welche Gasflaschenkarre ist die Richtige für mich und was muss ich bei der Auswahl beachten?

Damit Sie eine geeignete Transportkarre für Ihre Gas- und Stahlflaschen finden, haben wir Ihnen ein paar Aspekte zusammengefasst, die Sie bei der Auswahl beachten sollten:

  • Welches Volumen haben die Gasflaschen, die Sie transportieren möchten? 10 Liter oder 50 Liter?
  • Wie viele Gasflaschen möchten Sie gleichzeitig transportieren?
  • Welche Bereifung soll die Lastkarre haben? Luftreifen oder Reifen aus Vollgummi?
  • Müssen die Gasflaschen über unebene Böden oder gar Treppen transportiert werden?
  • Möchten Sie Stahlflaschen mithilfe einer Schaufel transportieren?
  • Sollen die Schaufeln eine bestimmte Größe haben?
  • Möchten Sie den mobilen Flaschenwagen platzsparend verstauen?
  • Sollen die Flaschen mit einer Kette oder einem Sicherungselement fixiert werden?
  • Legen Sie Wert auf eine bestimmte Marke?

Zu unserem Kontaktformular

Wenn Sie Unterstützung bei der Auswahl einer geeigneten Gasflaschenkarre brauchen, kontaktieren Sie uns gern. Wir nehmen uns für die Beratung und jedes individuelle Anliegen ausreichend Zeit, um für Sie eine bedarfsgenaue Lösung zu finden.

Sie erreichen uns:

Zuletzt angesehen